Feldhäckslertechnik vom Feinsten

24.04.2017 - 09:22

Für 19 Berufsschüler des Berufskollegs Kleve des Kreises Kleve stand am Donnerstag, 23. März aktuelle und innovative Landmaschinentechnik auf dem Stundenplan. Mitarbeiter der Technik Center Alpen GmbH (TCA) empfingen die Auszubildenden zum „Land- und Baumaschinenmechatroniker“ zum diesjährigen „Feldhäckslertag“.

Nach einer powerpointgestützten Präsentation, in der von der Geschichte des Technik Center Alpen über die aktuelle Entwicklung am Markt bis hin zur modernen Technik des Feldhäckslers referiert und diskutiert wurde, ging es ran an die Praxis, die an drei in der Werkstatt bereitgestellten Maschinen stattfand. Während Georg Denissen, Serviceleiter der TCA, mit einer Gruppe den Erntegutfluss und die diversen Ausstattungsmerkmale bearbeitete, führte Matthis Itrich, Junggeselle und Prüfungsbester der letzten Gesellprüfung, eine Diagnose von simulierten Störungen mit anschließender Fehlersuche durch.

In diversen Fachgesprächen an beiden Stationen wurden Hintergründe und weitergehende Inhalte diskutiert, sodass die Schüler einen umfassenden Einblick in die moderne Erntetechnik gewinnen konnten.

Für die 45 Auszubildenden zur „Fachkraft Agrarservice“, die am Berufskolleg Kleve in zwei Landesfachklassen beschult werden, führten Denissen und Itrich eine ähnliche Unterweisung am 31. März auf Haus Riswick durch. Dabei standen der Einsatz des Feldhäckslers inklusive Einstellarbeiten sowie einfache Wartungsarbeiten im Vordergrund.

Die beteiligten Lehrer des Berufskollegs Kleve, die die theoretische Inhalte im Vorfeld mit den Schülern vorbereitet hatten, sind ebenso dankbar wie die Schüler selbst, dass sich die Fa. TCA nun zum wiederholten Mal zur Durchführung eines solchen Thementages bereit erklärt hatte, denn dadurch wird der theoretische Berufsschulunterricht mit praktischen Bausteinen sinnvoll ergänzt und vertieft.